IGEL-Leistungen für Schwangere

IGEL-Leistungen oder: warum so manche Schwangere sich lieber einIGELn würde IGEL-Leistungen, die sogenannten individuellen Gesundheitsleistungen, werden nach wie vor regelmäßig angeboten. Doch wem dienen sie letztlich? Aufgrund der Umstrittenheit vieler IGEL-Leistungen hat sich der IGEL-Monitor zum Ziel gesetzt, wissenschaftlich fundiert darüber aufzuklären, welche IGEL-Leistungen überhaupt Sinn machen und an welcher Stelle man statt dessen von Continue reading


Doppler, Dopplersonographie

= Gefäßultraschall Die Dopplersonographie ist eine spezielle Form der Ultraschalluntersuchung mit der die Blutströmungsgeschwindigkeit der Gefäße des Kindes gemessen werden kann. So lässt sich indirekt darauf schließen ob das Kind ausreichend versorgt wird und der Kreislauf kann überwacht werden! Der Doppler wird bei Risikoschwangerschaften oder Auffälligkeiten empfohlen.   Indikationen hierfür sind; Intrauterine Wachstumsstörungen Bluthochdruck EPH-Gestose Continue reading


Fehlbildungsschall

= „großes Screening“, Organultraschall, siehe auch Dopplersonographie Der Feinultraschall, der „große Ultraschall“ wird meist zwischen der 19. und 24. Woche durchgeführt! Er wird auch manchmal „Fehlbildungsschall genannt. (Auch hier variieren die Zeitpunkte je nach Arzt) Geschallt und so präzise wie möglich vermessen werden hierbei insbesondere das Gesicht, Der Kopf, die Wirbelsäule, die Extremitäten, der Bauch, Continue reading


Nackenfaltenmessung (NFM)

Nackenfaltenmessung – Messung der Nackentransparenz Die Nackenfaltenmessung bzw. eigentlich die Messung der Nackentransparenz erfolgt meist zwischen der 10. und 14. Schwangerschaftswoche (idealerweise in der 11.SSW) , da in dieser Zeit die „Durchscheinbarkeit“ der Ultraschallwellen am Besten ist, sprich, es lässt sich hier einfach am besten darstellen da in dieser Zeit jedes! Kind eine mehr oder Continue reading


Triple Test

Der Triple Test ist eine Blutuntersuchung in der ca. 15.SSW auf ß-HCG, freies Östriol und AFP! Die ausgewerteten Ergebnisse in Kombination mit dem Alter der Schwangeren ergeben eine statistische, errechnete Wahrscheinlichkeit ob das Kind Trisomie 21 gefährdet sein könnte. Bei erhöhtem Risiko wird meist eine anschließende Fruchtwasseruntersuchung (Amnyozynthese) angeboten. Angeboten wird der Triple Test vor Continue reading